TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Floorball Floorballhaie zu Gast beim 3.Spieltag der Hobbyserie Floorball Bayern in Haunwöhr

Floorballhaie zu Gast beim 3.Spieltag der Hobbyserie Floorball Bayern in Haunwöhr

E-Mail Drucken

3. Spieltag der Hobbyserie Floorball Bayern am 27.01.2018 in Haunwöhr 

Am dritten Spieltag der Hobbyturnierserie gingen 8 Mannschaften in zwei Gruppen in Haunwöhr an den Start. Die Gegner der Floorball Haie in der Gruppe B waren ESV Ingolstadt, Red Hocks Kaufering und Deggendorf. 
In der Gruppe A spielten Oide Wikinger, Haunwöhr, TSV Rapid Vilsheim und Stern München.

Die Mainburger traten ziemlich ersatzgeschwächt mit nur 6 Feldspielern und Goalie an. In den Reihen der Haie waren mit Nikolas Forster und Tobias Hierl zwei Nachwuchsspieler der U17 am Start.

In der ersten Begegnung standen die Mainburger Floorball Haie dem ESV Ingolstadt gegenüber. Die Begegnung mit vielen Torchancen endete nach einer intensiven Partie mit 2:0 für die Ingolstädter. Chancen für Tore waren vorhanden.

Im zweiten Spiel gegen die Red Hocks Kaufering waren die Haie von Anfang an in der Verteidigung gefordert. Goalie Steffi Weidemann konnte gegen die Spielstarken Kauferinger die Schüsse immer wieder entschärfen und so die Mainburger im Spiel halten.

Trotz zwei tollen Tore von Roland Hausler und einem Schlagschuss von Hans Bauer unterlagen die Haie den Red Hocks , die mit Ligaspielern gespickt letztendlich das überlegene Team war mit 3:8. Roland Hausler bekam in der Partie eine 2 Minutenstrafe, die die Haie bemerkenswerter Weise ohne Gegentor überstanden.

Im dritten Spiel in der Vorrunde trafen die Haie auf Turnierfavorit Deggendorf. Roland Hausler und Thomas Watzl organisierten die Abwehr bestens und die Nachwuchsspieler versuchten mit schnellem Spiel die Deggendorfer zu überraschen. Die Deggendorfer spielten Ihre ganze Routine aus und siegten erwartungsgemäß mit 7:1. Das Tor der Haie gelang Hans Bauer mit einem sehenswerten Schuss aus der Distanz.

Nach dem vierten Platz in der Vorrunde ging es im Niederbayern Derby gegen den TSV Rapid Vilsheim. In der ausgeglichenen Partie mussten die Mainburger einen Treffer der Vilsheimer hinnehmen. Die Haie wurden immer wieder durch zahlreich Stockfouls und hohen Stockeinsätzen der Vilsheimer in ihrem technischen Spielaufbau gestört.
Roland Hausler trieb die Mainburger über die gesamte Partie immer wieder nach vorne, was durch einem präzisen Schuss durch Hans Bauer zum Ausgleichstreffer führte. In dem vom Gegner immer härter geführten Spiel erhielt Hans Bauer in der letzten Minute noch eine unnötige Zeitstrafe. Nach einem 1:1 Endstand musste ein Penaltyschiessen das Spiel entscheiden. Hier unterlagen die Mainburger Floorball Haie unglücklich mit 2:1.

Die Mainburger Floorball Haie kämpften mit den wenigen Spielern großartig. Super Rückhalt der Mannschaft im Tor der Haie war Steffi Weidemann.

Verdienter Sieger des dritten Spieltages in Abwesenheit der bis jetzt dominierenden Dukes Minga wurden die Deggendorfer Floorballer, die alle Spiele für sich entscheiden konnten.

Es liegen noch 3 Spieltage in der Hobbyturnier Serie vor uns und die Haie haben somit noch die Möglichkeit anzugreifen.

Mannschaft: 
Steffi Weidemann ( Tor ), Thomas Watzl, Roland Hausler (2 Tore ), Hierl Tobias, Hierl Reinhard, Niklas Forster, Hans Bauer (3 Tore)

3. Spieltag der Hobbyserie