TSV Logo mit Abteilungen Startseite Aerobic Badminton Basketball Floorball Handball Judo Leichtathletik Nordic Walking Radsport Reitsport Schach Schäfflertanz Schwimmen Tanzen Tauchen Tennis Tischtennis Triathlon Turnen Volleyball
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Leichtathletik Triade 2. Teil

Triade 2. Teil

E-Mail Drucken

Sebastian Müller Tages- und Gesamtsieger auf der Triade – Bronze für Katharina Ertl, Ida Ernwein, Michelle Reim und Hannah Wittmann – Erfreulich viele Einsteiger im jüngsten Jahrgang

Der zweite Teil der Triade sah 17 junge TSV-Leichtathleten am Start, von denen die meisten ihren ersten Wettkampf bestritten. 5 von ihnen waren im November auch schon dabei gewesen und belegten vordere Plätze in der Gesamtwertung. Erfreulich viele nahmen aber auch zum allerersten Mal teil.

Bild 12 Triade19. Gruppenfoto mit Trainern

Das Mainburger Team samt den Betreuern vor dem Wettkampf.

Die maximale Ausbeute holte Sebastian Müller (M11), der nach seinem Tagessieg im November auch dieses Mal Platz 1 belegte und damit den Gesamtsieg holte. Eine starke Steigerung im Standweitsprung und Platz 1 im Werfen brachten wie schon im November einen knappen aber hochverdienten Sieg. Johannes Gaffal wurde Fünfter und belegte Platz 4 der Gesamtwertung. Er war freute sich vor allem über eine deutliche Steigerung im Werfen.

Siegerehrung Johannes Sebi

Sebastian Müller und Johannes Gaffal bei der Tagessiegerehrung, die Sebastian Müller wie schon im November für sich entschied. Rechts das Gruppenfoto der Gesamtsieger mit ihren Pokalen (ganz rechts Sebastian Müller)

Neu dabei und gleich auf dem Treppchen war Hannah Wittmann, eines der zahlreichen Mädchen aus dem jüngsten Jahrgang W7. Hier waren gleich vier Mainburgerinnen am Start. Neben der Bronzemedaillengewinnerin Hannah waren dies Julia Habl, Katharina Berger und Laura Gaffal (6./8./12.). Sie hatten gemeinsam viel Spaß und können mit ihrem Einstand sehr zufrieden sein.

Bild 16 Triade19. Sieg.Laura.Julia.Hannah.Katharina

Die jüngsten waren stark vertreten. Hannah Wittmann schaffte es aufs Treppchen (linkes Bild rechts). Gemeinsam mit Julia Rabl (Nr.59), Katharina Berger (rechts daneben) und Laura Gaffal (2.v.r.) waren die jüngsten gleichzeitig die am stärksten besetzte Altersklasse.

Je zwei Starterinnen gab es in den Klassen W8 und W9. In der W8 holte Pia Müller Platz 6, Seline Wetzl wurde Elfte. Sie war die einzige von den jüngeren, die beide Wettkämpfe absolvieren konnte und belegte in der Gesamtwertung einen guten zehnten Platz. In der W9 gab es eine weitere Medaille zu bejubeln: Michelle Reim holte Bronze, während Marie Winklmaier Platz 7 holte.

Siegerehrung Michelle Marie Pia Seline

Michelle Reim (linkes Bild links) holte eine der vier Bronzemedaillen des Tages, Marie Winklmaier Platz 7. Im rechten Bild die Mädchen der W8, Pia Müller (3.v.l.) und Seline Wetzl, eine der fünf, die beide Wettkämpfe bestritten.

Auch die Mädchen aus dem ältesten teilnahmeberechtigten Jahrgang, Katharina Ertl und Lena Nirschl, sind erst seit kurzem dabei und landeten weit vorne, nämlich auf Platz 3 und 4. Während Katharina früher schon mal dabei war und nach einer Pause wieder aufgetaucht ist, war es für Lena eine absolute und sehr erfreuliche Premiere, denn beide sind erst seit weniger als einem Monat im Training.

Bild 19 Triade19. Siegerehrung Kathi.Lena

Katharina Ertl und Lena Nirschl (3. u. 4. v.l.) vergleichen ihre Urkunden

Ida Ernwein und Thomas Kolmeder (W10/M10) hingegen waren schon im November mit zwei Bronzemedaillen auf dem Treppchen. Ida wiederholte dieses Ergebnis, Thomas wurde hauchdünn "nur" Vierter. Beide konnten sich aber auch über einen sehr starken zweiten Platz in der Gesamtwertung freuen. Sie waren in ihren Klassen die einzigen Mainburger, ebenso wie Klara Nemetschka, die in der W11 den elften Platz holte.

Siegerehrung Ida Thomas Klara

"Einzelkämpfer" in ihren Altersklassen waren Ida Ernwein (li. Bild r.), Thomas Kolmeder (Mitte Nr. 59) und Klara Nemetschka (rechts 2.v.r.). Ida und Thomas waren mit ihren zweiten Plätzen in der Gesamtwertung besonders erfolgreich, Ida holte erneut Bronze in der Tageswertung, Thomas Platz 4.

 

 

Sportabzeichen

Banner

Förderverein Leichtathletik

Banner