Kaiserwetter beim traditionellen Anradeln am Karfreitag Empfehlung

Am Karfreitag fand das traditionelle Anradeln der gesamten Radsportabteilung statt. Nach ein paar Worten von Abteilungsleiter Jürgen Zehentmeier zum Start zur neuen Saison machte sich dann eine Rekordverdächtigter Teilnehmerzahl auf. Die Mittwochsradler führte ihre Tour nach Wolnzach. Bei den Rennradfahrern führte der Weg über Abensberg nach Weltenburg zum Zwischenziel „Eining an der Fähre“ Nachdem sich jeder mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatte machten sich die bestens gelaunten Mainburger Pedalritter wieder Richtung Heimat auf.